Geflämmtes Hirschfilet mit geschmorter Portweinfeige, Taleggio und lauwarmem Spinatsalat

Geflämmtes Hirschfilet mit geschmorter Portweinfeige, Taleggio und lauwarmem Spinatsalat

Rezept für 4 Personen
Zutaten

Geflämmtes Hirschfilet:

· 100g Filet vom Neuseelandhirsch

· 30g Butter

· 15 g Sojasauce

· 30 Teriyaki Sauce

· Szeschuanpfeffer

 

Portweinfeigen:

· 4 Feigen

· 200ml roter Portwein

· 200ml Rotwein

· 50g brauner Rohrzucker

 

Taleggio:

· 200g Taleggio

· brauner Rohrzucker

 

Lauwarmer Spinatsalat:

· 1 Schalotte, fein gewürfelt

· 200g geputzter junger Spinat

· Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

Hirschfilet:

Die Butter bräunen, mit der Sojasauce ablöschen und der Teriyakisauce auffüllen, anschließend etwas Szechuanpfeffer dazugeben. Den Hirschrücken dünn aufschneiden, mit der Marinade einpinseln und etwa zehn Minuten lang marinieren. Kurz mit dem Bunsenbrenner abflämmen.

 

Portweinfeige:

Den Rohrzucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit Portwein und Rotwein ablöschen. Auf die Hälfte reduzieren und die Feigen beigeben, etwa zehn Minuten lang bei schwacher Hitze kochen lassen. Zwei Feigen herausnehmen und vierteln. Die anderen Feigen nach weiteren fünf Minuten auch aus dem Sud nehmen und fein hacken, mit Hilfe zweier Teelöffel zu Nocken formen. Die geviertelten Feigen im Fond warm stellen.

 

Taleggio:

Den Taleggio in vier Rechtecke schneiden. Mit etwas braunem Rohrzucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Oberhitze karamellisieren lassen.

 

Lauwarmer Spinatsalat:

In einer Pfanne etwas Butter bräunen, die Schalotten glasig dünsten. Den Blattspinat zugeben und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

 

Anrichten:

Den Taleggio auf dem Teller anrichten, das Hirschfilet darauf drappieren. Mit den Feigennocken, den geviertelten Feigen und dem lauwarmen Spinatsalat anrichten.