Sebastian Roisch

Sebastian Roisch

Restaurant Zenzakan, Frankfurt

2.000 Quadratmeter, 350 Plätze, 30 Meter Bar, 200 chinesische Krieger als Dekoration, Samurai-Schwerter als Türklinke – das Zenzakan an der Frankfurter Taunusanlage lässt sich nicht mit normalen Restaurant-Maßstäben messen. Küchenchef Sebastian Roisch interpretiert gleich vier asiatische Landesküchen neu und kombiniert sie in seinen Gerichten mit europäischen Elementen: China, Japan, Thailand und Vietnam inspirieren sowohl Küche als auch Stil des Besten Ausländischen Restaurants 2012. Vor seiner Zeit im Zenzakan arbeitete Roisch unter anderem im Hummerstübchen in Düsseldorf und im Adlon in Berlin.