Gesundheit

Neuseelandhirsch bietet mir eine stabile, verlässliche Qualität, ganz unabhängig von jahreszeitlichen Schwankungen. Vor allem in den Sommermonaten ist das Fleisch für mich eine tolle und gesunde Alternative zu Rind, Kalb und Schwein.
- Sternekoch Carmelo Greco, Ristorante Carmelo Greco in Frankfurt

Hirschfleisch aus Neuseeland – die gesunde Alternative

Konsumenten erwarten von einer zeitgemäßen Ernährung, dass sie Genuss und Gesundheit auf ideale Weise miteinander verbindet. Hirschfleisch aus Neuseeland erfüllt diese hohen Ansprüche, denn es enthält reichlich Eisen, aber kaum Kalorien, Fett oder Cholesterin. Darüber hinaus bietet das Premiumfleisch verlässliche Qualität und Lebensmittelsicherheit: Es wird nach internationalen Hygienestandards verarbeitet, und alle Verarbeitungsbetriebe sind ISO 9002-zertifiziert und werden zweimonatlich geprüft.

Die folgende Tabelle zeigt die ernährungsphysiologischen Merkmale von Neuseelandhirsch im Vergleich zu anderen beliebten Fleischsorten:

  Protein (g) Fettgehalt (g) Eisen (mg) Zink (mg) gesättigte Fettsäuren (g)
Hähnchenbrust 22,3 2,1 0,5 0,9 0,7
Schweinelende 20,9 2,3 1,7 2,7 0,9
Rinderfilet 22,5 8,3 2,0 5,8 3,0
Lammcarée 20,7 6,8 1,7 3,9 2,9
Hirschkeule 23,5 1,5 4,1 3,6 0,6

Quelle: Neuseelands Lebensmittel-Nährwertdatenbank, Neuseeländische Behörde für Lebensmittelsicherheit. Angaben gelten jeweils für 100-Gramm-Portionen des rohen Fleisches.